netzplatz von martin rösler
kannesen.de


Jung und spritzig – die Vulkane Chinyero und Garachico

Die Feuerbergstour im Corona Forestal, dem ausgedehnten Kiefernwaldgürtel, der in Höhen von 1000 m bis 2000 m die Insel wie einen Gürtel umspannt, führt uns zwischen die Vulkane Garachico und El Chinyero. Der Erste entstand bei einem Ausbruch im Jahre 1706 und zerstörte Teile der 8 km entfernten Hafenstadt Garachico. Die wieder aufgebaute, auf einer halbkreisförmigen durch den Vulkanausbruch geschaffenen Landzunge malerisch gelegene Stadt ist übrigens auch einen Besuch wert. Der zweite Vulkan – der aus mehreren Schloten bestehende El Chinyero, erhob sich bei der bislang letzten Eruption auf Teneriffa im November des Jahres 1909. Details siehe gps-tour.info.

Eine gpx-Datei mit dem GPS-Track können sie hier herunterladen (rechte Maustaste).